Wanderreiten mit Merens in Südfrankreich

Govan Quinquis, Merenszüchter und Wanderritführer in der südfranzösischen Ariege, das Ursprungsland der Merens, schickte uns diese Informationen zu dem diesjährigen Wanderreitprogramm: 

Gerne laden wir begeisterte, abenteuerlustige Pferdefreunde ein mit uns an einer Reise in einer wilden und ursprünglichen Natur teilzunehmen und Momente der Freiheit und Abenteuer zu Pferde in den Pyreneen zu erleben und zu genießen.

Dieses Jahr sieht unser Programm so aus:

  • Von Mai bis September gibt es verschiedene Ausritte im wilden Herzen der Pyreneen im Nationalpark der Ariege.
  • Im Juni haben wir die Herden beim Auftrieb auf der Alm begleitet, im Oktober werden wir beim Abtrieb wieder dabei sein.
  • Ebenfalls im Oktober ist ein Wanderrit geplant auf die Route der Pässe an der französisch-spanischen Grenze, dort wo die Stuten und Fohlen leben bevor sie in den Tälern heruntergetrieben werden.
  • Ganz außergewöhnliche Wanderritte im Juli und August zu den Seen der Angler auf den Hochplateus der östlichen Pyreneen

Nachstehend ein paar Impressionen vergangener Wanderritte:

Weitere Informationen direkt bei Govan Quinquis, Pferdehof Cavalus:

(Bei Sprachprobleme sind wir gerne behilflich)

Auf so einem Wanderrit hat man die einmalige Chance sein Traumpferd auszuprobieren.